Bergrettung Bregenz unter neuer Leitung

02.05.2019 • 15:21 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Wahlleiter Josef Sieber gratuliert dem neugewählten Ortsstellenleiter des Bergrettungsdienstes Mag. Markus Pickl.
Der Wahlleiter Josef Sieber gratuliert dem neugewählten Ortsstellenleiter des Bergrettungsdienstes Mag. Markus Pickl.

Markus Pickl ist der neue Ortsstellenleiter im Bezirk Bregenz.

Bregenz Kürzlich fand im Rettungsheim in der Arlbergstraße die 73. Jahreshauptversammlung der Ortsstelle Bregenz des Österreichischen Bergrettungsdienstes statt. Insgesamt 19 Gemeinden vom Rheindelta bis zum Sulzbergstock bzw. vom Leiblachtal über die Hofsteiggemeinden bis Bildstein liegen im Einsatzgebiet der Ortsstelle. Diese wurde im vergangenen Jahr zu insgesamt 25 Einsätzen gerufen, bei denen die aktuell 32 Mitglieder ehrenamtlich über 300 Einsatzstunden geleistet haben. Neben Sucheinsätzen und der Versorgung und Bergung von Verletzten aufgrund von Stolperunfällen bzw. Stürzen mussten im vergangenen Jahr auch drei verstorbene Verunfallte geborgen werden.

Umfangreiches Fachwissen

Um auf all diese Einsätze professionell vorbereitet zu sein, wurden in 22 Übungsabenden alle bergrettungsrelevanten Szenarien geübt bzw. aufgefrischt. Das Anforderungsprofil für eine/n Bergretter/in umfasst ein breites Spektrum: Neben der Beherrschung der Seil- und Sicherungstechniken, den Grundlagen zur Schnee- und Lawinenkunde, den Basiskenntnissen in der Erstversorgung und den diversen Bergetechniken werden die Mitglieder auch in Orientierung, Beherrschung der Einsatz-Fahrzeuge und der Anwendung der medizintechnischen Gerätschaften (Defibrillator und Sauerstoff) geschult.

Zu den Übungsabenden und den Einsätzen leistet die Ortsstelle Bregenz auch Bereitschaftsdienst beim Sonnwendfeuer bzw. beim Pfänderlauf. Bereits Tradition hat das Abseilen der Firmkandidaten vom Kirchturm der Pfarrkirche St. Gallus. Als Highlight des vergangenen Jahres konnte von der erfolgreichen Durchführung des Gebietsstellen-Felskurses am Känzele (z. T. auch im Klettersteig) und den Skitourentagen im Ötztal berichtet werden.

Im Rahmen der Versammlung wurde Mag. Markus Pickl einstimmig zum neuen Ortsstellenleiter gewählt, der in dieser Funktion Mag. Günther Bitschnau nachfolgt. Weiters wurden fünf Mitglieder für insgesamt 180 Jahre Mitgliedschaft geehrt: Zehn Jahre dabei ist Jürgen Muxel, je 35 Jahre Gerold Lang und Andreas Volgger, 45 Jahre Franz Achmüller und 55 Jahre Heinz Koors. In ihren Grußworten dankten die Blaulichtorganisationen (Polizei, Feuerwehr und Rettung) für die gute Zusammenarbeit, gratulierten dem neugewählten Obmann und den Jubilaren  und wünschten weiterhin erfolgreiche und unfallfreie Einsätze und Übungsabende.