Bludenz wird am Wochenende zur Marktmetropole

02.05.2019 • 15:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Bludenzer Innenstadt wird ab morgen zum großen Marktplatz. STadt
Die Bludenzer Innenstadt wird ab morgen zum großen Marktplatz. STadt

Bludenz 80 Marktfahrer aus Österreich, Deutschland und Italien sind morgen, Samstag, und übermorgen, Sonntag, 4. und 5. Mai, in Bludenz zu Gast, um ihr breitgefächertes Warensortiment beim Frühjahrsmarkt anzupreisen. Neben dem bunten Markttreiben sorgt auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Stimmung. So werden die großen Autohäuser aus der Region vertreten sein und vor Ort die neuesten Modelle der Frühjahrssaison präsentieren.

Zahlreiche Gastrostände sorgen für das leibliche Wohl der Marktbesucher. Die Marktfahrer aus dem Trentino bieten italienische Spezialitäten und Köstlichkeiten aus der Trentiner Küche, wie Salami, Käse, Speck, Pasta, Weine, Grappa und Polenta, an. Ebenfalls am Marktwochenende in der Alpenstadt vertreten ist Plettenberg. Die Partnerstadt aus Nordrhein-Westfalen wird das Rahmenprogramm mit einem Glücksrad-Gewinnspiel mitgestalten. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Handwerk – so werden etwa Zirbenholzartikel, Dekorationen, Kerzen und Selbstgemachtes angeboten.

Das Markttreiben auf der Schillerstraße, der Werdenbergerstraße und der Wichnerstraße dauert am Samstag von 8 bis 18 Uhr bzw. am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Die Durchführung der Veranstaltung kann nur bei gesperrten Durchzugsstraßen erfolgen. Die lokalen Umleitungen sind an den beiden Tagen beschildert.