Mäder

Vorarlberg / 05.05.2019 • 17:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
1981: Die Holz- und die neue Betonbrücke stehen beide noch.
1981: Die Holz- und die neue Betonbrücke stehen beide noch.

Bereits um 1800 gab es bei Mäder eine Schiffbrücke. 1875 wurde dann eine Holzbrücke über den Rhein errichtet, die Mäder und Kriessern dauerhaft verband. Später entstand dann auch eine Brücke für das Rheinbähnle: In Koblach wurde am Kadelberg das Material für die Erhaltungsarbeiten am Rheindamm abgetragen. 1979 wurde eine neue Straßenbrücke errichtet. Diese wird dieses Jahr generalsaniert werden. VN-GMS

2011: Letzte Fahrt des Bähnle über die Eisenbahnbrücke.

2011: Letzte Fahrt des Bähnle über die Eisenbahnbrücke.

Diese Fahrradbrücke in Nenzing basiert auf der alten Brücke.

Diese Fahrradbrücke in Nenzing basiert auf der alten Brücke.

Mäder (vorne) und Kriessern, seit über 200 Jahren wird hier der Grenzverkehr gelebt. Diesen Sommer wird er für Kfz für vier Monate eingestellt.
Mäder (vorne) und Kriessern, seit über 200 Jahren wird hier der Grenzverkehr gelebt. Diesen Sommer wird er für Kfz für vier Monate eingestellt.