Vorarlberger schlug in Lindau 42-Jährigen nieder

05.05.2019 • 19:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lindau In der Nacht auf Sonntag kam es in Lindau zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei schlug ein 27-jähriger Vorarlberger auf einen 42-jährigen Mann ein. Durch die Wucht der Schläge stürzte das Opfer auf den Boden. Der 42-Jährige erlitt dabei eine Prellung des Steißbeins und ein Hämatom an der Stirn.

Der Täter war mit weiteren Freunden unterwegs gewesen, die nur kurze Zeit später durch eine Streife der Bundespolizei angetroffen und kontrolliert werden konnten.

Dem Vorarlberger droht nun eine Anzeige bezüglich eines Vergehens der Körperverletzung. Aus welchem konkreten Grund es zu der Auseinandersetzung kam, ist dem Bericht der Polizei nicht zu entnehmen.