Vorarlberger Drogenlenker in Lindau erwischt

06.05.2019 • 20:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bei der Kontrolle zweier Insassen in einem Pkw aus Vorarlberg landeten Lindauer Polizisten einen Volltreffer. Vlach
Bei der Kontrolle zweier Insassen in einem Pkw aus Vorarlberg landeten Lindauer Polizisten einen Volltreffer. Vlach

Keine Zulassung, mit Schreckschusspistole und drogenberauscht: 26-Jähriger ging Polizei ins Netz.

Bregenz, Lindau Beamte der Lindauer Grenzpolizei kontrollierten am Samstagnachmittag auf der Oberhochstegstraße einen Pkw mit überörtlichen österreichischen Kennzeichen, der soeben zur Einreise nach Deutschland kam. Bei der Überprüfung der beiden Vorarlberger Insassen wurden unter dem Lenkrad des 26-jährigen Fahrers eine Schreckschusspistole und in seiner Jackentasche das zugehörige Magazin mit Munition aufgefunden, zu dessen Führen er keine Erlaubnis hatte.

Butterfly-Messer

Außerdem befanden sich im Pkw noch ein Butterfly-Messer sowie ein angerauchter Joint. Weitere Ermittlungen in Vorarlberg bezüglich des benutzten Pkw ergaben, dass für das Fahrzeug seit über zwei Monaten keine Zulassung mehr bestand. Als ein anschließend durchgeführter Drogenvortest positiv auf Kokain verlief, dessen Konsum er auch einräumte, wurde beim Fahrzeugführer eine Blutentnahme angeordnet. Nachdem seine Weiterfahrt unterbunden wurde, muss sich der junge Mann nun vor der deutschen Justiz wegen der begangenen Verfehlungen verantworten.