Gratulation zum Geburtstag

07.05.2019 • 16:04 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Bregenz Voller Elan und stets das Wohl ihrer Familie im Sinn, feiert heute Helga Bechter, geb. Klocker, die Vollendung ihres 80. Lebensjahres.

Das Licht der Welt erblickte sie in Egg, wo sie mit sechs Geschwistern aufwuchs und gleich nach der Schulzeit arbeiten gehen musste. Sie war einige Jahre im Gastgewerbe tätig und lernte dort auch mit 16 Jahren ihren Hermann kennen, dem sie am 14. Mai 1960 in der Mariahilf-Kirche in Bregenz das Jawort gab. Aus der glücklichen Ehe entstanden die beiden Töchter Andrea und Petra, denen sie zusammen mit ihrem Mann eine unbeschwerte Kindheit und eine gute Ausbildung ermöglichte.

Die drei Enkelkinder Bettina, Selina und Sophia sind erwachsen geworden, und der ganze Stolz der Jubilarin sind die beiden Urenkel Aurelia und Angelo. „Der erste Bub in der Familie“, freut sich Helga, die es sich nicht nehmen lässt, einmal pro Woche für alle zu kochen. „Dass ich ein so schönes Familienleben haben darf und dass alle darauf schauen, dass es mir gut geht, ist wirklich ein Geschenk. Die Jungen besuchen mich zwar oft, aber jetzt gehe ich auch viel zu ihnen“, erzählt sie weiter. Jassen mit befreundeten Bekannten gehört zu Helgas Hobbys, genau wie Rummy spielen mit Tochter Andrea und den Schwiegersöhnen, die auch gerne einmal schummeln, wie sie lachend erwähnt.

Verreiste sie früher gerne mit ihrem Mann und den Kindern, so zieht sie inzwischen Wellnessen in Bad Reuthe vor, vor allem, wenn sie die Beschwerden des Alters plagen. Rad fahren und die Gartenarbeit machen ihr viel Freude, aber vor allem genießt sie die Fürsorge und das Zusammensein mit ihrem Hermann, der sie auch oft und gerne im Haushalt unterstützt.

Voller Optimismus startet Helga Bechter im Kreis ihrer Familie heute ins 81. Lebensjahr. Sie wünscht sich vor allem noch ein paar glückliche Jahre und freut sich schon auf ihr diamantenes Hochzeitsfest im kommenden Jahr. Die Kinder, Schwiegerkinder, Enkel und Urenkel danken ihr besonders für ihre Liebe und Fürsorge.