Kaiser Maximilian im Palais Liechtenstein

07.05.2019 • 16:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch Vor 500 Jahren starb Kaiser Maximilian, der „letzte Ritter“. Zahlreiche Ausstellungen, vor allem in Tirol und Süddeutschland, erinnern an den berühmten Habsburger, der den Weg für das Weltreich der Habsburger maßgeblich ebnete. Morgen, am Donnerstag, 9. Mai, findet anlässlich des Jubiläumsjahrs im Palais Liechtenstein um 18.30 Uhr ein Palais-Gespräch zum Thema „Kaiser Maximilian und Feldkirch, Fakten und Geschichtchen“, statt. Immerhin ist der berühmte Kaiser sogar auf der Fassade des Feldkircher Rathauses abgebildet. Christoph Volaucnik wird in seinem Vortrag neben den historischen Fakten auch die von Chronisten und Lesebuchautoren über Generationen hinweg tradierten „Geschichtchen“ vorstellen und berücksichtigen.