Mehr Wohnraum für die Jagdberggemeinde Schlins

08.05.2019 • 16:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schlins Kürzlich wurde an der Schlinser Hauptstraße der Spatenstich für eine zweistöckige Kleinwohnanlage durchgeführt. So errichtet die Alpenländische gemeinsam mit Rhombergbau auf einer Grundfläche von rund 750 Quadratmetern fünf Mietwohnungen mit einer Gesamtwohnnutzfläche von rund 370 Quadratmetern.

Beim Spatenstich waren neben der Schlinser Bürgermeisterin Gabriele Mähr und dem Amtsleiter der Gemeinde, Michael Wäger, auch Architekt Dieter Groß sowie Markus Allgäuer von der Alpenländischen Heimstätte anwesend. Nachdem ursprünglich eine Ausführung in Stahlbeton-Massiv geplant war, soll nun in nur 4,5 Monaten eine Ausführung in Holzmassivbau hochgezogen werden.