Den Aufnahmetest für das Medizinstudium schon geprobt

Vorarlberg / 09.05.2019 • 19:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Lochau Das Interesse am Probetest im Vorfeld des Aufnahmetests für das Medizinstudium ist ungebrochen hoch. Über 120 junge Vorarlbergerinnen und Vorarlberger haben in diesem Jahr daran teilgenommen. Der Probetest, der von Schloss Hofen, dem Landesschulrat für Vorarlberg und dem regionalen Netzwerk Naturwissenschaften Vorarlberg durchgeführt wird, dient als Vorbereitung für den Aufnahmetest, der am 5. Juli 2019 an allen Medizinischen Universitäten bzw. Fakultäten in Österreich stattfindet.

Gesundheitslandesrat Christian Bernhard zeigt sich über das anhaltend große Interesse erfreut: „Wir brauchen junge Ärztinnen und Ärzte, um im gemeinsamen Bemühen aller die heutigen und künftigen Herausforderungen zum Wohle der Patientinnen und Patientinnen zu meistern.“ Im Anschluss an den Probetest erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Auswertung ihrer Leistung und können sich dadurch für ihre weitere Vorbereitung orientieren.

Entscheidend für Studienplatz

Der Aufnahmetest entscheidet über die Vergabe des Studienplatzes. Für das Medizinstudium an den Standorten Innsbruck, Wien, Linz und Graz sind 1680 Studienplätze zu vergeben. Durch das umfassende Vorbereitungsangebot von Schloss Hofen konnte in den vergangenen Jahren die Zahl der Vorarlberger und Vorarlbergerinnen Studierenden gewährleistet werden.