Lebensmittelhändler verdoppelt Angebot

Vorarlberg / 09.05.2019 • 20:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit großen, offenen und in Holz gehaltenen Bögen sollen die Kunden im Spätherbst 2019 empfangen werden. VN
Mit großen, offenen und in Holz gehaltenen Bögen sollen die Kunden im Spätherbst 2019 empfangen werden. VN

Sutterlüty baut in Rankweil einen neuen Markt.

Rankweil, Egg Stillstand hat mit Rückschritt zu tun. Das denkt man sich offenbar auch in der Chefetage von Sutterlüty in Egg. Getreu diesem Motto startet der Nahversorger in der Marktgemeinde Rankweil durch. Konkret geht es dabei um die Modernsierung des vor Jahren stillgelegten Einkaufsmarktes im Unterdorf in der Landammanngasse im Bereich des Bahnhofs. Die Abbrucharbeiten des Gebäudes, in dem Sutterlüty über Jahre hinweg Lebensmittel angeboten hatte, laufen derzeit auf Hochtouren und gehen ins Finale, wie ein Augenschein der VN ergab.

Künftig zwei Märkte in Rankweil

Damit verdoppelt der Lebensmittelanbieter in Rankweil sein Angebot. Sutterlüty betreibt nämlich in der Stiegstraße bereits einen Markt. Nach Jahren ohne Nahversorgung dürfen sich die Bewohner im Unterdorf noch heuer über einen neuen Ländlemarkt freuen. Der Erlebnismarkt soll alle Stücke spielen: Auf rund 1300 Quadratmetern sollen sich alle Highlights des Familienunternehmens aus dem Bregenzerwald versammeln. Neben einer Frischetheke mit Frischfisch und Dry-Age-Reifeschrank gibt es ein neues Planungskonzept, welches das Gusto-Restaurant und die Backwaren-Abteilung in den Eingangsbereich rückt. „Meine familiären Wurzeln liegen im Bregenzerwald und in Rankweil. Deshalb war es mir immer schon ein Anliegen, in der Landammangasse, in der wir seit 1976 tätig waren, mit einem besonderen Konzept durchzustarten“, sagt Unternehmenschef Jürgen Sutterlüty. VN-TW

Abbrucharbeiten für stillgelegten Einkaufsmarkt in Rankweil laufen auf Hochtouren und gehen ins Finale. VN/Steurer
Abbrucharbeiten für stillgelegten Einkaufsmarkt in Rankweil laufen auf Hochtouren und gehen ins Finale. VN/Steurer

Fakten zum Erlebnismarkt

Baubeginn Mit den Abbrucharbeiten wurde im April 2019 gestartet

Fertigstellung Baubetreiter Jürgen Sutterlüty gibt sich optimistisch, den Erlebnismarkt im Spätherbst 2019 eröffnen zu können

Besonderheit Ausstattung mit Photovoltaikanlage  und modernste Wärmepumpentechnologie