Treffpunkt Singen

Vorarlberg / 09.05.2019 • 18:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Das musikalische Integrationsprojekt „einheimisch zweiheimisch dreiheimisch“ des Vereines Aktion Mitarbeit findet erstmals in Bludenz statt. Kommenden Mittwoch, 15. Mai, lädt der Kontaktchor unter der Leitung von Ulrich Gabriel von 19 bis 21 Uhr in die Remise zum offenen Singen. Aufgeschlossene Menschen, sozial Engagierte, Flüchtlinge, Zugewanderte und Einheimische treffen sich dabei zum Singen ohne Noten, ohne Vorsingen, ohne Verpflichtung, dafür mit Humor und Gesprächen zur Lage der Heimat. Verein aktion mitarbeit