Rahmenbedingungen für Pflegeberufe verbessern

Vorarlberg / 10.05.2019 • 18:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Eine gute Betreuung alter Menschen fordert künftig auch die junge Generation, und die braucht attraktive berufliche Perspektiven.Kneschke
Eine gute Betreuung alter Menschen fordert künftig auch die junge Generation, und die braucht attraktive berufliche Perspektiven.Kneschke

Feldkirch Morgen, Sonntag, ist nicht nur Muttertag, sondern auch „Tag der Pflege“. Er soll die Leistungen der Beschäftigten in Pflegeberufen in den Mittelpunkt rücken und auf Mängel im System aufmerksam machen. Die gibt es, sagen ÖGB-Landesgeschäftsführerin Manuela Auer und Thomas Steurer, Vorsitzender der GÖD-Gesundheitsgewerkschaft. „Ohne das enorme Engagement der Pflegekräfte wäre das System schon längst zusammengebrochen“, fordern sie einmal mehr bessere Rahmenbedingungen. Steurer ergänzt: „Der Personalbedarf in den Institutionen, Abteilungen und Stationen muss endlich erhoben und erfüllt werden. Dadurch wird eine deutliche Steigerung der Zufriedenheit in den Pflegeberufen erreicht und die hohe Fluktuation in einzelnen Bereichen gebremst. Die Pflegenden müssen ihre Arbeit leisten können, ohne ständig den Sparstift im Nacken zu haben.“