Mellauer Chormusiker singen „im Einklang“

Vorarlberg / 12.05.2019 • 18:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Erleichterte Sängerinnen nach dem gelungenen Konzert.
Erleichterte Sängerinnen nach dem gelungenen Konzert.

Mellau Der neue Dorfsaal in Mellau bot einen würdigen Rahmen für das inzwischen zweite Konzert, welches der Chor „mellodiös“ unter der Leitung von Martin Ritter zum Besten gab. D‘Zit ischt do, oder die Zeit ist da, mit diesem Lied begrüßten die Sänger und Sängerinnen die zahlreich erschienen Gäste zu ihrem Konzert unter dem Motto „Im Einklang“. Obfrau Herlinde Simma forderte die Zuhörer auf, nicht nur mit den Ohren, sondern ihr buntes und lebendiges Konzertprogramm auch mit dem Herzen zu hören. Die Gedanken sind frei, hieß es im nächsten Liedtitel, und das Publikum durfte sich auf ein Konzertprogramm voll mit Klang-Bildern von Leben und Abschied, von Freiheit und Glück, Bilder von Heimatgefühl und Ewigkeit, von Glauben, Hoffnung und Liebe freuen. Umrahmt wurde das von Vielfalt geprägte Liedgut des Chors von den drei Musikern Isabella Lingg, Jodok Lingg und Markus Drissner. Mit ihren Darbietungen auf dem Saxofon, Flügelhorn und Klavier rundeten sie die „mellodiösen“ Gesänge harmonisch ab.  

Schnell war die Zeit vergangen, und mit „Heast as net, wie die Zeit vergeht“ und „Müsle gang ga schlaufo“ verabschiedeten sich Sänger und Sängerinnen und die drei Musiker von ihrem Publikum. Abschließend bedankte sich Obfrau Herlinde Simma bei allen, die zum Gelingen des Konzertabends beigetragen hatten. Ebenfalls bedankte sie sich beim Publikum für den großen Applaus und die entgegengebrachte Wertschätzung. mam

Chorleiter Martin Ritter und Obfrau Herlinde Simma.
Chorleiter Martin Ritter und Obfrau Herlinde Simma.
Der Chor „mellodiös“ gab kürzlich im neuen Dorfsaal der Wälder Gemeinde ein gelungenes Konzert. mam
Der Chor „mellodiös“ gab kürzlich im neuen Dorfsaal der Wälder Gemeinde ein gelungenes Konzert. mam