Dalaas

Vorarlberg / 13.05.2019 • 17:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Bahnhofsgelände im Jahr 1907.

Das Bahnhofsgelände im Jahr 1907.

Bis heute ist der Dalaaser Bahnhof besetzt, dient jedoch nur als Ausweich- und Kreuzungsstelle für die im Bereich Dalaas eingleisige Bahnstrecke. Das jetzige Bahnhofsgebäude ist nach der Lawinenkatastrophe von 1954 neu errichtet worden. Die Muttentobellawine schleuderte damals eine 120 Tonnen schwere Lokomotive gegen das Vorgängergebäude, zerstörte es und tötete die darin wohnenden Personen.

Das neu errichtete Bahnhofsgebäude im Jahr 1970.

Das neu errichtete Bahnhofsgebäude im Jahr 1970.

Das Bahnhofsareal im Jahr 2014.

Das Bahnhofsareal im Jahr 2014.

Die Vergrößerung des Aufnahmegebäudes im Bahnhof Dalaas im Jahr 1924.
Die Vergrößerung des Aufnahmegebäudes im Bahnhof Dalaas im Jahr 1924.