Züge fahren früher ab

Vorarlberg / 13.05.2019 • 19:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Noch bis 12. Juni fahren die Railjets Richtung Wien rund 15 bis 25 Minuten früher als gewohnt in Bregenz und den weiteren Haltestellen in Vorarlberg ab. Umgekehrt treffen die Züge aus Wien 15 bis 25  Minuter später in Vorarlberg ein. „Grund dafür sind Bauarbeiten der Deutschen Bahn auf der Strecke über das Deutsche Eck. Es steht abschnittsweise nur ein Gleis zur Verfügung“, informiert ÖBB-Pressesprecher Christoph Gasser-Mair. Die ÖBB bitten ihre Fahrgäste um Verständnis und raten, sich rechtzeitig vor Fahrtantritt nochmals im Detail zu informieren. Die Änderungen können über die Fahrplanauskunft Scotty (fahrplan.oebb.at), die Scotty-App oder oebb.at abgerufen werden. Die Verbindungen von und nach Zürich sind laut ÖBB von diesen Verschiebungen nicht betroffen.