1000 Besucher bei Kleintiermarkt

14.05.2019 • 15:03 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ilse suchte ein neues Zuhause für ihren Araucana-Hahn.
Ilse suchte ein neues Zuhause für ihren Araucana-Hahn.

Beliebte Veranstaltung des Wälder Kleintierzuchtvereins an neuem Standort.

Krumbach Speziell bei Familien mit Kindern gilt der Kleintiermarkt als Anziehungspunkt. Auch wenn man nur gekommen ist, um die prächtigen Tiere zu bestaunen. „Es werden jedes Jahr mehr Besucher und auch zunehmend mehr Tiere werden auf den Markt gebracht, das freut uns natürlich sehr“, so der V17 Obmann Hermann Steurer. Mit über 1000 Besuchern ist die Veranstaltung zum richtigen Volksfest und einem gelungenen Familientreffpunkt in Krumbach geworden.

Neuer Standort

Neu war in diesem Jahr der Ausstellungsplatz. Zum ersten Mal im Areal der Hofkäserei Engel wurde einiges geboten und so ist es kaum verwunderlich, dass die ersten Käufer schon vor Beginn des Marktes Schlange standen. Nicht nur für Tierliebhaber, sondern auch für Züchter ist der Kleintiermarkt eine rentable Anlaufstelle geworden. Einige Vereinsmitglieder des V17 boten tolle Zuchttiere zum Verkauf und jeder, sei es Groß oder Klein, der für seine Tiere ein neues Zuhause suchte, war als Verkäufer auf dem Markt gerne gesehen. So konnten sich alle Tierfreunde an einer bunten Vielfalt an Kleintierrassen erfreuen und sogleich erwerben.

Huhn oder Hase

Auffallend war in diesem Jahr, dass sehr viel Geflügel zum Verkauf angeboten wurde. So manchem Hühnerfreund fiel die Wahl schwer, musste er sich doch zwischen normalen Legehennen oder den sehr beliebten Grünlegern, großen oder kleinen Zierhühnern, federfüßig oder struppig, mit oder ohne Häubchen oder einem stolzen Hahn entscheiden. Auch besondere Rassen an Wassergeflügel wie Enten, Laufenten oder Gänse, ausgewachsen oder als Küken, konnten erworben werden.

Für alle, die es lieber kuschelig mochten, waren die niedlichen Zwerghasen mit Schlappohren die Stars des Tages, auch die herzigen Meerschweinchen und die auffallend großen Kaninchen, die Riesenschecken, zogen nicht nur die Kinder magisch an. So fand sich für jeden das passende Tier, Hühner, Enten oder Hasen wechselten den Besitzer und wurden stolz mit nach Hause genommen. Nachdem der Handel gemacht und der Kauf perfekt war, trafen sich die Tierfreunde zum Austausch auf der Terrasse. Dort sorgten die Mitglieder des Bregenzerwälder Kleintierzuchtvereins mit Würsten, Fleisch vom Grill, Getränken, Kaffee und hausgemachten Kuchen bestens für das leibliche Wohl aller Besucher. mam

Matteo und Livio hatten viel Spaß beim Kleintiermarkt.
Matteo und Livio hatten viel Spaß beim Kleintiermarkt.
Anel war als Verkäufer vor Ort, Vereineobmann Hermann Steurer freute sich über die zahlreichen Besucher.
Anel war als Verkäufer vor Ort, Vereineobmann Hermann Steurer freute sich über die zahlreichen Besucher.
Peter und Daniela Beer mit ihren stolzen Hähnen.
Peter und Daniela Beer mit ihren stolzen Hähnen.
Der Kleintiermarkt in Krumbach war ein Spaß für Groß und Klein. mam
Der Kleintiermarkt in Krumbach war ein Spaß für Groß und Klein. mam