Anklage gegen Ex-Leiter des Altacher Jugendtreffs

17.05.2019 • 20:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat gegen den ehemaligen Leiter eines Vorarlberger Jugendtreffs, gegen den seit Juli 2018 Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs laufen, nun Anklage erhoben. Der 47-Jährige soll sich von 2000 bis 2018 an insgesamt sechs Buben vergangen haben und die Taten teilweise gefilmt haben, bestätigte Gerichtssprecher Norbert Stütler. Die Anklage sei nicht rechtskräftig.

Der Mann habe die Buben im Alter von zehn bis 17 Jahren im Jugendtreff in Altach und auf Campingplätzen im Ausland missbraucht. Mindestens drei der Opfer sollen laut Gutachten durch die sexuellen Übergriffe schwer traumatisiert worden sein. Beim Verdächtigen sind laut Stütler ein Springmesser und ein Elektroschocker sichergestellt worden, darum wurde er zudem nach dem Waffengesetz angeklagt.