Montafon: 500 Haushalte ohne Strom

Vorarlberg / 17.05.2019 • 12:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Betriebsfeuerwehr der Illwerke beim Einsatz im Rodundwerk, sie konnte das Malheur rasch beheben. BETRIEBSFEUERWEHR ILLWERKE

Kabelbrand im Rodundwerk I verursachte Stromausfall in Schruns und Vandans.

Vandans Vermutlich aufgrund eines Materialfehlers kam es am Donnerstag gegen 16.45 Uhr im Bereich einer externen Schaltanlage des Rodundwerks I auf dem Illwerke-Betriebsgelände in Vandans zu einem Kabelbrand. Dieser führte anschließend zu Auslösungen der Schutzeinrichtungen und einer kurzzeitigen Versorgungsunterbrechung in Teilen von Vandans und Schruns. Die Betriebsfeuerwehr der Illwerke war mit vier Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle, es wurde niemand verletzt. Vom Ausfall waren rund 500 Haushalte der beiden Ortschaften betroffen. Doch nach rund 45 Minuten waren alle Kunden wieder versorgt.

Dieser Kabelbrand war die Ursache der Versorgungsunterbrechung.
Dieser Kabelbrand war die Ursache der Versorgungsunterbrechung.