Filmvortrag in Göfis gibt Einblicke in die gemeinnützige Arbeit von “Dach überm Kopf”

Vorarlberg / 23.05.2019 • 10:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Filmvortrag in Göfis gibt Einblicke in die gemeinnützige Arbeit von "Dach überm Kopf"
Der Verein konnte bereits 33 Familien zu einem “Dach überm Kopf” verhelfen. PRIVAT

Seit Jahren baut der Verein in Indien Häuser für Obdachlose.

GÖFIS Alle Jahre wieder fliegt Pfarrer Georg Thaniyath Varghese in seine Heimat Kerala, und doch war heuer der Besuch des engagierten Pfarrers, der mit seinem Verein „Dach überm Kopf“ mithilfe von Spenden schon rund 1700 bedürftigen Familien in Indien geholfen hat, von sorgenvollen Mienen begleitet. „Bilder des Schreckens, Menschen, die alles im stinkendem Schlamm verloren haben: Die Jahrhunderthochwasserkatastrophe hat in meiner Heimat Kerala unermessliches menschliches Leid hinterlassen“, erklärt Pfarrer Georg die verheerenden Folgen.

Bilder sind eindrücklicher als Worte. Pfarrer Georg gab mit Filmaufnahmen Einblicke in die Arbeit seines Vereins.  Heilmann
Bilder sind eindrücklicher als Worte. Pfarrer Georg gab mit Filmaufnahmen Einblicke in die Arbeit seines Vereins. Heilmann

Hilfe für Hochwasseropfer

Doch die Menschen ließen sich nicht unterkriegen. Die Katastrophe brachte sie noch näher zusammen, sie halfen sich und räumten gemeinsam auf. Der Verein „Dach überm Kopf“ konnte als ersten Schritt über 7000 betroffene Familien mit Nahrung, Kleidung und notwendigsten Schlafutensilien wie Matratzen versorgen und auch dank des Einsatzes von Pfarrer Georgs Bruder Menschen mit einem Schlauchboot retten.

Die Bewohner packen selbst mit an. Zehn Häuser befinden sich gerade in Bau. Privat
Die Bewohner packen selbst mit an. Zehn Häuser befinden sich gerade in Bau. Privat

33 neue Häuser eingeweiht

Auch der Häuserbau für obdachlose Familien kann dank großzügiger Spenden mit Hochdruck fortgesetzt werden. Der letzte Stand: 33 neue Häuser wurden eingeweiht, zehn befinden sich im Bau, 15 weitere sind bereits finanziert. Bei einem Filmvortrag im Carl-Lampert-Saal berichtete Pfarrer Georg von der letzten Reise. Die Menschen, denen „Dach überm Kopf“ ein neues Zuhause ermöglicht, bringen sich beim Hausbau mit ein. Deshalb kann ein Haus für 3000 Euro gebaut werden, schon kleine Spenden leisten daher einen wichtigen Beitrag. Alle Hausspender erhielten bei dem Filmvortrag ein Foto ihres gespendeten Hauses.

Für seine Spende gab es auch für Walter Dona aus Schlins ein Foto.  Heilmann
Für seine Spende gab es auch für Walter Dona aus Schlins ein Foto. Heilmann

Vielfältige Hilfe vor Ort

Auch die Aufnahmen des Nähzentrums, das Frauen menschenwürdige Arbeit abseits der berüchtigten Feuerwerks22herstellung ermöglicht, beeindruckten. Zudem wurden Bilder der beiden unterstützten Waisenheime gezeigt. „Dach überm Kopf“ ermöglicht seit 17 Jahren Obdachlosen in Indien ein menschenwürdiges Leben. Millionen leben noch immer unter unhaltbaren Bedingungen in Slums oder auf der Straße. HE

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.