Koblach

Vorarlberg / 02.06.2019 • 16:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Gebäude ist mittlerweile über 200 Jahre alt.

Das Gebäude ist mittlerweile über 200 Jahre alt.

Idyllisch am Kummenberg gelegen, findet sich das ehemalige Kurhaus Adler in Koblach. Erste Aufzeichnungen des Hauses reichen bis zum Jahr 1810 zurück. Anfänglich als Gasthaus und später als Postamt, Gemeindehaus, Mosterei, Gemischtwaren- und Vereinshaus geführt, wurde es in den 1960er-Jahren schließlich zum Kurhaus. Derzeit entsteht dort ein Wohnprojekt, in dem auch Teile des alten Bestandes integriert werden.

Der Speisesaal des Gasthofsim Jahr 1957.
Der Speisesaal des Gasthofs

im Jahr 1957.

25 Zimmer boten den Kurgästen Ruhe und Erholung.

25 Zimmer boten den Kurgästen Ruhe und Erholung.

Am Südhang des Kummenbergs gelegen, hat man vom Koblacher Adler freie Sicht auf den Walserkamm.
Am Südhang des Kummenbergs gelegen, hat man vom Koblacher Adler freie Sicht auf den Walserkamm.