Erfolgloser Einschleichdieb in Bludenz

Vorarlberg / 03.06.2019 • 22:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Unbekannter wurde bei Einbruchsversuchen mehrmals ertappt, konnte jedoch flüchten.

Bludenz Ein der Polizei bislang unbekannter Täter schlich am Sonntag in der Zeit von etwa 21 Uhr bis 21.20 Uhr über eine nicht versperrte Hintereingangstüre eines Wohnhauses in der Bludenzer Klarenbrunnstraße in eine Garage. Nachdem er die Garage durchsucht hatte, öffnete er als Fluchtweg das elektrische Garagentor. Anschließend ging der Täter zum Nachbarhaus, ebenfalls in der Klarenbrunnstraße, und versuchte mit dem auf der Seite des Wohnhauses vorhandenen Lift in das Wohnhaus zu gelangen, was ihm jedoch misslang.

Kurze Zeit später stand der Unbekannte auf einer Terrasse in der Klarenbrunnstraße und versuchte über eine Türe ins Wohnhaus zu gelangen. Dabei wurde er vom Hausbesitzer erwischt und flüchtete durch mehrere angrenzende Gärten.

Täterbeschreibung

Überhaupt war der Sonntag nicht der Tag des Einschleichdiebs: Denn nur wenige Minuten später wurde er erneut in der Klarenbrunnstraße bei einem Einbruchsversuch auf einer Terrasse von einer Wohnungsbesitzerin ertappt. Wieder ergriff er die Flucht auf der Klarenbrunnstraße in unbekannte Richtung. Der Mann wird als 175 cm groß mit leichtem Bauchansatz und 25 bis 30 Jahre alt beschrieben, er hat einen dunklen Teint, ein rundes Gesicht und war mit einem weißen Polo-Shirt und einer dunklen Hose unterwegs. Er sprach gebrochenes Deutsch, Hinweise sind von der Polizeiinspektion Bludenz erbeten.