Waldbrand in Damüls

03.06.2019 • 20:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Am Montagnachmittag kam es in Damüls  zu einem Waldbrand. Rauchwolken waren von Weitem am Himmel über Damüls zu sehen. Ein 56-jähriger Vorarlberger hatte einen größeren Asthaufen angezündet und war nebenbei mit Baggerarbeiten beschäftigt. Das Feuer breitete sich über Gras und Äste in Richtung Waldrand aus. Die Feuerwehren aus der Umgebung rückten mit einer kleinen Armada an, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Im Einsatz bei der Brandbekämpfung waren die Feuerwehren von Damüls, Fontanella, Egg, Schoppernau, Nüziders, Sonntag und Au. Von der Luft aus half die Polizei per Hubschrauber „Libelle”, das Feuer zu löschen. Um 17 Uhr war der Brand gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden. vol.at/Mayer