Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

04.06.2019 • 15:13 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Mitglieder des Seniorenrings Hohenems erkundeten die Schönheit des Bundeslands Kärnten. Seniorenring
Die Mitglieder des Seniorenrings Hohenems erkundeten die Schönheit des Bundeslands Kärnten. Seniorenring

Schöne Tage im Kärntnerland

Seniorenring Der Seniorenring Hohenems unternahm seinen Frühjahrsausflug ins Kärntnerland. Die Fahrt führte über Innsbruck nach Wals Grünau zum Mittagsessen. In Klagenfurt war ein tolles Programm vorbereitet und begann mit einer interessanten Stadtführung, dann folgte Minimundus, hier sieht man maßstabsgetreue Bauwerke aus aller Herren Länder in Miniausführung und diese mit sehr viel Liebe umgesetzt. Anschließend fuhren die Senioren den Wörthersee entlang zum Pyramidenkogel, um in der Nähe von Maria Wörth den Turm zu besteigen. Ein weiterer Höhepunkt war die Schifffahrt auf dem Wörthersee in die Casinostadt Velden, dies bei gemütlichem Beisammensein und bei einem Glas Wein. Es folgte ein Ausflug in die Karawanken nach Eisenkappel und zur Eisenkappler Hütte. Der Retourweg nach Hohenems  führte über Villach und Lienz ins Pustertal und dann über den Brenner zurück nach Hohenems.

 

Funkenzunft mit bewährtem Vorstand

Funkenzunft Schwefel Kürzlich hat der Obmann der Funkenzunft Schwefel, Markus Winsauer, zur 47. Generalversammlung der Funkenzunft  in den Berghof nach Hohenems-Reute geladen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Neuwahlen für alle Vereinsfunktionen. Der Obmann wurde dabei mit seinem gesamten Team für die nächsten vier Jahre wiedergewählt. Zu guter Letzt wurde durch den Präsidenten der Zunft Embser Schlossnarren, Karl-Heinz Sutter, an verdiente Mitglieder der Zunft-Orden verliehen. Für das leibliche Wohl hat das Berghof-Team um Daniel und Melanie Mathis bestens gesorgt.

 

Zwei Chorkonzerte in Dornbirn

Chor Los Amol Unter dem Titel „A Million Dreams“ lädt der Chor Los Amol unter der Leitung von Veronika Tomasini zu zwei Konzerten in Dornbirn ein. Das Repertoire reicht dabei von Mundart bis Pop und von Comedy bis zur Liebeserklärung. Bereits zum siebten Mal gibt sich der Chor beim „Singa uf am Bänkle“ die Ehre und singt am Freitag, 14. Juni, um 20 Uhr auf der Burg am Haselstauder Berg. Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist eine Woche später. Der Eintritt ist frei. Auch das Konzert „A Million Dreams“ im Neuen Evangelischen Gemeindezentrum am Samstag, 29. Juni, um 20 Uhr verspricht ein musikalisch abwechslungsreicher Hörgenuss zu werden. Bei beiden Konzerten besteht anschließend die Möglichkeit, den Abend mit Speis und Trank ausklingen zu lassen.