Klingendes Bildstein: Ein Fest der Stimmen

04.06.2019 • 15:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Chorobmann Norbert Greber und Walter Rüf. nam
Chorobmann Norbert Greber und Walter Rüf. nam

Bildstein Der Bildsteiner Chor unter der Leitung der Sopranistin Birgit Giselbrecht-Plankel feiert in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen. Aus diesem Grund fand nicht nur ein großes Jubiläumskonzert statt, sondern wurde nun auch gemeinsam mit befreundeten Chören gefeiert. Unter Mitwirkung der von Verena Gillard geleiteten „Cantores Brigantini“, des „Jugendchores da capo Bregenzerwald“ mit Ingrid Held und Martin Ritter sowie „Vocappellas“ mit Jakob Rapatz an der Spitze wurde in einem ersten Konzertteil die Basilika Maria Bildstein mit Klang erfüllt. Während sich die Chöre in den Pfarrsaal zum zweiten Konzertteil begaben, unterhielten die Ensembles „Ensemble ingsungô“ sowie „Ensemble klangvoll“ die in den Gasthäusern Kreuz und Ochsen verweilenden Gäste. Das Singen auf dem Kirchenplatz, der bei schönem Wetter einen wunderbaren Ausblick auf den Bodensee bietet, musste leider witterungsbedingt entfallen. Trotzdem war der abwechslungsreiche Konzertabend, bei welchem die Gäste immer wieder zum Mitsingen eingeladen wurden, ein harmonisches Erlebnis. nam

Der Bildsteiner Chor gestaltete die Eröffnung in der Basilika.
Der Bildsteiner Chor gestaltete die Eröffnung in der Basilika.
„Vocappellas“ sorgten für amüsante Unterhaltung.
„Vocappellas“ sorgten für amüsante Unterhaltung.