Rankweils Schulden im steten Sinkflug

Vorarlberg / 05.06.2019 • 18:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rankweil Vergangene Woche hat die Rankweiler Gemeindevertretung den Rechnungsabschluss für das Jahr 2018 mit einem Gesamtvolumen von 37,87 Millionen Euro (rund 3 Millionen unter dem Voranschlag) einstimmig verabschiedet. Der Gesamtschuldenstand der Marktgemeinde sank im Jahr 2018 von 13,67 Millionen Euro auf 11,6 Millionen Euro. Damit reduzierte sich die Pro-Kopf-Verschuldung von 1152 auf nunmehr 978 Euro. „Rankweil hat damit seit mehreren Jahren eine der niedrigsten Pro-Kopf-Verschuldungsraten im Vergleich zu anderen Gemeinden gleicher Größe“, verdeutlicht Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall. Ebenso kann die Gemeinde einen erfreulich hohen Rücklagenstand von 10,5 Millionen Euro vorweisen.