Mit 1,7 Promille rechts die Polizei überholt

Vorarlberg / 06.06.2019 • 22:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

dornbirn Ein mit 1,7 Promille alkoholisierter Pkw-Lenker hat am Mittwoch auf der Rheintalautobahn (A14) eine Polizeistreife rechts überholt und anschließend mit weit überhöhter Geschwindigkeit weitere Überholmanöver – links wie rechts – gestartet. Der Mann konnte nach etwa zwei Kilometern angehalten werden, ihm wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen, teilte die Polizei mit. Der 35-Jährige war kurz vor 16 Uhr im Bereich Dornbirn-Süd in Fahrtrichtung Tirol unterwegs. Er wird wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, eine weitere Anzeige ergeht an die Bezirkshauptmannschaft.