Tour durch Vielfalt kulinarischer Genüsse

Vorarlberg / 06.06.2019 • 18:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Heinz Luef, Marlene Gugele und Peter Marko (v. l.).
Heinz Luef, Marlene Gugele und Peter Marko (v. l.).

Gaschurn Großen Anklang fand die Genusstour Montafon, bei der eine Reihe von Firmen in und vor der „Alten Talstation“ verschiedenste Komponenten für Gaumenfreuden vorstellten. Die durch Michael Werner vertretene Firma Rechberger hatte das neue „Josef MM-Glas“ dabei, zum Füllen gab es Weine von 14 österreichischen Winzern, die als Partner des unter anderem durch Andrè Henkel und Michal Zuvanovic vertretenen Weinhandelshauses Morandell teilnahmen. Als lukullische Ergänzung gab es Schmankerln von Pilz Lenz, die von „Alte Talstation“-Küchenchef Sebastian Fetz zubereiteten „Trüffel-Nüdele“, Käse von Vorarlberg-Milch, Spezialitäten von Amann-Kaffee sowie Brot und Gebäck von „Resch & Frisch“. Besucher wie Kurt Burger und Monika Paterer, Helene Carbonare, Sandra Mathies, Silke Netzer, Ruth und Michael Barthold oder Bernadette Stemer konnten auch Brände von Freihof, Trummer-Bier, den „WacholderBaer“-Gin von Gölles, Alkoholfreies von Red Bull und Vöslauer sowie Dessertspezialitäten von Göttinger ohne Zucker oder Gluten verkosten. Die Gelegenheit zum Entdecken auch der Weltneuheit „Montafoner Zirbenwürste“ von Salzgeber nutzten weiters Lisa Fuchs, Daniela und Thomas Vonier (Haus Safrina), Chistina Netzer und Antonio Focarile (Hotel Bradabella), Brunhilde und Gianfranco Carraro, Michael Herbert (Alpencamping) sowie Petra Stocker und Angelika Berger (Chalet Anton Haus). Das genussreiche Ereignis klang mit der After-Work-Party aus. AME

Christine Bauer, Bernhard Moritz und Günther Meinl.
Christine Bauer, Bernhard Moritz und Günther Meinl.
Roland Kuster, Michael Werner, Andrè Henkel, Walter Niessl, Christian Grass, Peter Paulitsch und Dietmar Eisenhofer. AME
Roland Kuster, Michael Werner, Andrè Henkel, Walter Niessl, Christian Grass, Peter Paulitsch und Dietmar Eisenhofer. AME