Landesstraße in Fontanella wird um zwei Millionen Euro saniert

07.06.2019 • 17:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Faschinastraße ist von einigen Fahrbahnschäden gekennzeichnet.VN/JLO
Die Faschinastraße ist von einigen Fahrbahnschäden gekennzeichnet.VN/JLO

Fontanella Etwas mehr als zwei Millionen Euro werden aktuell in die Instandsetzung der Landesstraße (L 193) in Faschina investiert. „Der bestehende Fahrbahnbelag auf der Faschinastraße zwischen Fontanella/Säge und dem Stutztobeltunnel befindet sich in einem sehr schlechten Zustand und muss dringend erneuert werden. Weiters müssen die Stützbauwerke saniert werden“, begründet Johann Siemayr als Fachbereichsleiter des Landesstraßenbauamts die Maßnahmen. Die Arbeiten am rund 1,7 Kilometer langen Straßenabschnitt werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs mittels Ampelregelung durchgeführt. „Neben der Erneuerung der Straßenwässerung kommt es zur Adaptierung und Instandsetzung der Randsteine und Rinnenbordsteine sowie zur Belagserneuerung“, führt Siemayr aus. Eine Vereinheitlichung des Leitschienensystems ist ebenso vorgesehen wie die Erneuerung der Randbalken. Schließlich sind auch die Instandsetzung der Stützmauern sowie Hangstabilisierungen durch Steinschlichtungen bzw. Spritzbetonsicherung vorgesehen. Im Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. VN-JS