Nachbarin schlug Brandalarm

07.06.2019 • 20:33 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Flammen auf dem Holzdach konnten rasch gelöscht werden. VOL.AT/MAYER
Die Flammen auf dem Holzdach konnten rasch gelöscht werden. VOL.AT/MAYER

Feldkircherin verhinderte durch Alarmierung der Feuerwehr Schlimmeres.

Feldkirch Als beim Holzdach einer Terrasse eines Wohnhauses in Feldkirch-Gisingen am Donnerstag um 16.20 Uhr plötzlich Rauch aufstieg, verständigte eine aufmerksame Nachbarin sofort die Einsatzkräfte. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Holzdach der Terrasse bereits in Brand, konnte aber rasch gelöscht werden. Der Hausbesitzer war anfangs nicht anwesend, konnte aber telefonisch erreicht werden.

Papier verbrannt

Es stellte sich heraus, dass der 82-Jährige am Nachmittag im offenen Kamin der Terrasse Papier verbrannt hatte und nach dem Abbrennen das Haus verließ. Danach dürfte das Holzdach Feuer gefangen haben. Durch den Brand entstand Sachschaden in unbekannter Höhe, Personen wurde nicht verletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Nofels, Gisingen, Feldkirch-Stadt und Altenstadt mit insgesamt 100 Mann und 12 Fahrzeugen. Weiters stand die Rettung mit vier Mann und zwei Fahrzeugen in Bereitschaft.