Bootstaufe in Lochau

10.06.2019 • 16:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Alljährlich am Pfingstsonntag taucht im Lochauer Hafen der Meeresgott Neptun mit Krone und Dreizack auf, um traditionsgemäß bunt geschmückte Segel- und Motorboote an der Ostmole beim LYC-Klub-Garten zu taufen. Nach dem Sektempfang zur Einstimmung und dem kirchlichen Segen durch Pater Nivard von der Mehrerau hatte einmal mehr „Neptun“ alias Richard Hehle in Begleitung von LYC-Präsident Benno Wagner seinen großen Auftritt. Nach einer kurzen Beschreibung der Schiffe durch die Eigner taufte er die vier Boote mit Sekt auf ihre Namen „Amadea“, „Ambs‘el“, „Rainbow“ und „Elranara“.  bms