Feuerwehr hatte Grund zu feiern

10.06.2019 • 17:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Hohenemser Feuerwehrjugend gehören 24 Mädchen und Burschen an. VN/Steurer
Der Hohenemser Feuerwehrjugend gehören 24 Mädchen und Burschen an. VN/Steurer

Hohenems Gleich zwei gute Gründe um zu feiern hatten Vorarlbergs Feuerwehren am Pfingstwochenende. In Hohenems wurden am Sonntag zum 150-Jahr-Jubiläum der Ortsfeuerwehr die neue Fahne und das neue Rüstlöschfahrzeug mit Containerverladeeinrichtung eingeweiht. Der Kauf des Einsatzwagens im Wert von rund 560.000 Euro wurde von Landesseite mit mehr als 245.000 Euro unterstützt.

In Hohenweiler wurde das neu errichtete Feuerwehrhaus, das mit Eigenleistung der Wehr realisiert wurde, feierlich eröffnet. „Die Feuerwehrleute brauchen eine hochwertige Infrastruktur, um im Einsatzfall professionell arbeiten zu können“, betonte Landesrat Christian Gantner.

asdfasdf???
asdf
asdf???
Die Segnungsfeier des neuen Löschfahrzeugs fand am Pfingstsonntag statt.

Die Segnungsfeier des neuen Löschfahrzeugs fand am Pfingstsonntag statt.

asdfasdf VN/Steurer
asdf
asdf VN/Steurer
Die Hohenemser Wehr mit Kommandant Andreas Vogel an der Spitze feierte das 150-Jahr-Jubiläum. Sie umfasst insgesamt 124 Mitglieder. 
Die Hohenemser Wehr mit Kommandant Andreas Vogel an der Spitze feierte das 150-Jahr-Jubiläum. Sie umfasst insgesamt 124 Mitglieder.