Gemeinde Fontanella schafft Raum für Gewerbetreibende

Vorarlberg / 10.06.2019 • 22:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit einer adaptierten Gewerbefläche will man Jungunternehmern den Schritt in die Selbstständigkeit erleichtern. KRS

Starthilfe für Jungunternehmer mit Gewerbegebiet.

Fontanella Schon seit mehreren Jahren hegt man in der Gemeindestube in Fontanella den ambitionierten Wunsch, Raum für Gewerbetreibende zu schaffen. Ein definiertes Ziel ist dabei, künftig die sogenannten Start-ups (Neuunternehmen) nach den geschaffenen Möglichkeiten zu unterstützen und eine Ansiedlung zu ermöglichen. Unterstützt werden sollen dabei vorrangig kleinere bis mittelgroße Handwerksbetriebe aus der Gemeinde sowie der Region.

Geeignete Flächen

Nach längerer Ausschau nach einem geeigneten Grundstück in der entsprechenden Größe und Situierung – etwas abseits des Ortszentrums und doch mit geeigneter Infrastruktur inklusive Straßenanbindung – wurde man nun in der Parzelle Säge fündig.

Eine Grundfläche im Ausmaß von zirka 7700 Quadratmetern konnte zum Teil durch Grundtausch und teilweisen Ankauf in das Eigentum der Gemeinde Fontanella übernommen werden. Und nach der Aufarbeitung der Projekteingabe, die dann bei der Bezirksbehörde eingereicht werden kann, ist man seit Kurzem auch im Besitz der entsprechenden Flächenwidmung. Durch die Anlage der erforderlichen Zufahrt und einer teilweisen Waldrodung soll dann in Kürze eine grundlegende Adaptierung der künftigen Gewerbefläche erfolgen.

„Es müssen zwar noch einige Schritte umgesetzt werden. Wir werden aber künftig in der glücklichen Lage sein, Interessenten, die eine Selbstständigkeit anstreben, an einem geeigneten Standort eine entsprechende Starthilfe geben zu können“, freut sich Bürgermeister Werner Konzett, einen lang gehegten und vielseitigen Wunsch nun endlich in die Umsetzungsphase bringen zu können. KRS