Mehr Schutz für den Radverkehr

10.06.2019 • 18:04 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Der Kreuzungsbereich der L202 Rheinstraße mit der Mariahilfstraße zählt zu den neuralgischen Punkten im Bregenzer Straßennetz. In diesem Bereich wurde eine Häu­fung von Unfällen registriert, viele davon mit Radfahrern. Hier wird nun ein Hochbordradweg erstellt. Dabei handelt es sich um die Verlängerung des Fuß- und Radweges bis zur Kreuzung mit der Heldendankstraße. Es entsteht eine gehsteigartig erhöhte, drei bis vier Meter breite Spur.