Ein magischer Abend in Götzis

Vorarlberg / 11.06.2019 • 18:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Joshua Endress verblüffte das Publikum in Götzis mit seinen Zaubertricks.Uysal
Joshua Endress verblüffte das Publikum in Götzis mit seinen Zaubertricks.Uysal

Götzis Nach dem erfolgreichen Schlagabtausch der Magier im letzten Jahr ging das Spektakel auf der Kulturbühne jetzt in die zweite Runde. Zwei engagierte, talentierte Hochkaräter aus dem Bereich der Comedy-Magie überzeugten: Louis von Eckstein und Joshua Endress. Zwei Künstler, die sich gegenseitig nichts schenkten und für die am Ende nur eines zählte: Das Herz des Publikums zu erobern!

Lukas Wagner,  bekannt aus der Poetry-Slam-Szene Vorarlbergs, holte das Format nach Götzis. Nachdem er mit Sprachkunst seine Gäste verzauberte, versucht er es jetzt mit echter Magie. Über ein buntes Programm aus Hypnose, Kartentricks, Illusionen und Bühnenmagie durfte sich das Publikum freuen. Louis­ von Eckstein ist derzeit für den Merlin-Award nominiert. Dieser Zauberkünstler kombiniert hohes Niveau und Humor. Seit elf Jahren steht der Künstler auf Zauberbühnen im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit er zu seinem sechsten Geburtstag einen Zauberkasten geschenkt bekommen hat, lässt Joshua Endress das magische Fieber nicht mehr los. Viele Zauberkästen später  hat er alles verschlungen, was der Zaubermarkt und der Geldbeutel seiner Eltern hergaben. Seit achtzehn Jahren spielt er mit seinem Zauberstab!

Oft tauschten die Besucher des Abends fragende Blicke aus und stellten sich leise die Frage: „Wie machen sie das?“ Die Aufklärungen der Tricks waren meistens noch verwirrender und verblüffender als der Trick selbst. ETU