Villa Falkenhorst lädt zum Blumenegger Sommer

Vorarlberg / 24.06.2019 • 15:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Villa Falkenhorst startet diese Woche in einen kulturell sehr abwechslungsreichen Sommer. FALKENHORST

Kulturverein bietet auch heuer wieder abwechslungsreiches Sommerprogramm.

Thüringen „Wir waren auch heuer wieder bemüht, eine Vielfalt an musikalischen Darbietungen im Rahmen des Blumenegger Sommers zu präsentieren. So wird beispielsweise am 30. Juni der Tenor Michael Heim mit der Sopranistin Peggy Steiner zu sehen sein. Dies ist ein ganz besonderes Highlight, da Michael Heim aus Thüringen stammt und mittlerweile weltweit bekannt ist. Das neue Programm des Duetts wird auf der Villa Falkenhorst präsentiert und dann in weiterer Folge in Washington, Philadelphia und New York zu hören sein“, erläutert Thomas Bitsche, Obmann der Villa Falkenhorst. Gestartet wird das Sommerprogramm am 27. Juni mit der Vernissage der Skulpturen-Ausstellung von Simone Turra, einem international bekannten italienischen Bildhauer. Die Vernissage wird von Yunus Kaja am Klavier und Joachim Tschann an der Violine musikalisch umrahmt. Am 7. Juli findet bereits die erste Matinee mit den D’Glouriousbrasstards im Garten der Villa statt. Neben dem abwechslungsreichen musikalischen Programm findet im Sommer auch das Jugend-Kreativprogramm statt. Unter der bewährten Leitung der Künstlerin Helga Färber Dittrich entdecken Kinder und Jugendliche ihre Freude am künstlerischen Gestalten, aber auch der Theaterworkshop mit Saskia Vallazza und Sabine Hennig lädt Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren dazu ein, ihre kreativen Talente auszuprobieren. „Kultur hat in Blumenegg seit jeher einen hohen Stellenwert. Die Aktivitäten der Villa Falkenhorst nehmen hierbei eine bedeutende Rolle ein. Es ist uns gelungen, die Region im kulturellen Bereich klar zu positionieren“, zeigt sich Bitsche überzeugt. BI