Alte Tradition aufleben lassen: Was es mit dem Bänklehock in Schnifis auf sich hat

Vorarlberg / 25.06.2019 • 11:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Zahlreiche Schnifner kamen beim erste Bänklehock der Gemeinde zusammen und genossen die angenehme Atmosphäre.DÜNSER

Schnifis Eine alte Form der dörflichen Kommunikation wollte der Schnifner Kulturausschuss vor Kurzem wieder ins Bewusstsein rufen. Nämlich, dass man sich vor dem Haus zu einem gemütlichen Plausch trifft.

Sieben Familien hatten sich als Gastgeber für den Bänklehock gemeldet und alle konnten sie guten Zulauf verzeichnen. Vor allem Nachbarn, aber auch Leute, die man vielleicht nicht erwartet hätte, sorgten für rege Gespräche. Interessant war auch zu sehen, wie vielfältig gemütliche Sitzplätze sein können: Terrassen, Vorplätze, Gartenhäuschen oder im Schatten unter einem Baum. Dass da und dort der vorgeschlagene Zeitrahmen weit überzogen wurde, lässt auf ein angenehmes Gesprächs- und Sitzklima schließen. Seitens des Kulturausschusses bedankte sich Obmann Herbert Dünser für die Gastfreundschaft der teilnehmenden Familien und hofft, dass diese Aktion wieder einmal stattfinden wird.