Aus dem Polizeibericht

30.06.2019 • 20:30 Uhr / 5 Minuten Lesezeit

Fahrzeugbrand
am Bödele

Dornbirn Glück im Unglück für eine 37-jährige Frau am Bödele: Als sie am Sonntag gegen 15.50 Uhr mit ihrem Pkw von Schwarzenberg kommend auf der Bödelestraße unterwegs war, zeigte ihr Fahrzeug einen technischen Defekt an. Daraufhin fielen die Bremsen aus, worauf die Frau die Handbremse zog und den Pkw in eine Hauseinfahrt lenkte. Es entwickelte sich Rauch im Motorraum und führte zu einem Fahrzeugbrand. Die Feuerwehr Dornbirn konnte den Brand mit zehn Mann löschen. Der Pkw brannte völlig aus. Verletzt wurde niemand.

Bei Flugunfall
schwer verletzt

hohenems Nach Augenzeugenberichten drehte ein 53-jähriger deutscher Paragleiterpilot am Samstag nach dem Absprung beim Landeanflug mit seinem Gleitschirm in einer Höhe von 30 bis 60 Metern spät ein und konnte seinen Dreh-Flug anschließend nicht mehr rechtzeitig abfangen. Dadurch kollidierte er vermutlich ziemlich ungebremst mit dem Boden der Landewiese beim Flugplatz in Hohenems. Er zog sich dadurch schwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte sowie den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber Gallus 1 ins Krankenhaus gebracht.

 

Abgelenkt

andelsbuch Am Sonntag gegen 16 Uhr fuhr ein 26-jähriger Mann mit dem Pkw in Andelsbuch von der Parzelle Unterbezegg kommend in Richtung L 200. Dabei wurde er aufgrund eines im fahrzeug herumfliegenden Zettels abgelenkt, geriet über den Fahrbahnrand hinaus und touchierte frontal den Betonsockel einer Zauneinfriedung. Durch den Aufprall erlitt die hinter dem Beifahrersitz sitzende 23-jährige Frau, welche nicht angeschnallt war, eine Platzwunde am Kopf. Am Pkw entstand Totalschaden. 

 

Kontrolle über

Bike verloren

damüls Als ein 52-jähriger Vorarlberger am Samstag gegen 17 Uhr mit seinem Motorrad auf der L 193 von Damüls kommend in Richtung Au unterwegs war, verlor er in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet rechtsseitig über den Fahrbahnrand hinaus. Anschließend stürzte er mit dem Motorrad etwa 40 Meter über eine Wiese ab. Durch den Unfall erlitt er erhebliche Verletzungen am Arm, konnte aber trotz der Blessuren selbstständig zum Fahrbahnrand zurückklettern und anschließend auf seine Lage aufmerksam machen. Der Lenker wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und umgehend zum Landeplatz des Notarzthubschraubers transportiert. Am Motorrad entstand gröberer Sachschaden.

 

Fußgänger auf
Heimweg angegriffen

bregenz Schockierendes Erlebnis für einen 22-jährigen Bregenzer: Als der junge Mann laut eigenen Angaben am Samstag gegen 4 Uhr von Hard nach Bregenz unterwegs war, wollte er über den Achweg zu Fuß nach Hause gehen. Dabei habe er plötzlich von einem unbekannten Täter einen harten Schlag auf den Hinterkopf bekommen, woraufhin er zu Boden gestürzt sei, wo er noch mehrere Tritte abbekommen habe. Als der Bregenzer wieder zu sich gekommen sei, habe er sich zu einer Tankstelle begeben und die Rettung gerufen. Der 22-Jährige erlitt eine Gehirnerschütterung sowie einen Rippenbruch. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polzeiinspektion Bregenz in Verbindung zu setzen.

 

Räuberisches Paar

überfällt 24-Jährigen

dornbirn Ein 19-jähriger Mann und eine 16-jährige Frau aus Vorarlberg planten einen Raub und führten diesen dann am Freitag gegen 20.35 Uhr bei einer Bushaltestelle in Dornbirn durch. Das 24-jährige Opfer wurde vom Mann durch zwei Faustschläge gegen den Kopf und durch Würgen am Hals leicht verletzt. Dabei erbeutete das Paar Kopfhörer und Bargeld in geringer Höhe. Nach einer kurzen Fahndung durch mehrere Polizeistreifen aus Dornbirn, Hohenems und der städtischen Sicherheitswache konnten die Täter von der Polizeiinspektion Dornbirn schließlich in einer Bar in Dornbirn festgenommen werden. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft ist die Jugendliche auf freiem Fuß angezeigt und der junge Mann in die Justizvollzugsanstalt Feldkirch eingeliefert worden.

 

Motorrad übersehen

Klösterle Zur Kollision zwischen dem Pkw einer 29-jährigen Schweizerin und einem 59-jährigen Motorradfahrer aus Deutschland
kam es am Sonntagvormittag. Die Pkw-Lenkerin fuhr bei der Kreuzung Alpe Rauz in die bevorrangte L 197 ein und übersah dabei den Biker und seine Beifahrerin. Diese stürzten vom Motorrad und wurden unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden ins LKH Bludenz gebracht.