Bunt bemalt und bunt bekleidet

Vorarlberg / 30.06.2019 • 20:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Schön bunt und schön friedlich lief die Christopher Street Day-Parade in Bregenz ab. vn/stiplovsek
Schön bunt und schön friedlich lief die Christopher Street Day-Parade in Bregenz ab. vn/stiplovsek

Schrille Christopher Street Day-Parade in Bregenz.

bregenz Heiß war es, sehr heiß. Das hielt die Teilnehmer der vierten Christopher Street Day-Parade aber nicht davon ab, mit ihren Anliegen an die Öffentlichkeit zu gehen. So wälzte sich ein Tross von gut 750 bunt bemalten und bunt bekleideten Personen durch die Bregenzer Seeanlagen, um Bewusstsein für die Rechte von Minderheiten zu schaffen. Organisator Sven Alexander Hofer durfte sich nicht nur über viele Mitstreiter freuen. Er ortet auch intensive positive Bewegungen. „Die Stadt Bregenz hat erstmals die Regenbogenflagge gehisst, und das Theater am Kornmarkt erstrahlte in den Regenbogenfarben“, berichtet Hofer zufrieden. Beflügelt davon wird es im kommenden Jahr wieder eine solche Parade geben. „Wir sind von der Stadt sogar ermunter worden, weiterzumachen“, denkt auch der Organisator bereits gerne weiter. VN-MM