Feldkirch

Vorarlberg / 30.06.2019 • 16:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Derzeit besuchen 324 Studierende das „Konsi“.
Derzeit besuchen
324 Studierende das „Konsi“.

Im Jahr 1977 gegründet, prägt das Vorarlberger Landeskonservatorium seit über vier Jahrzehnten das kulturelle Leben in Vorarlberg wesentlich mit. In den Räumlichkeiten des ehemaligen Jesuitenkollegs Stella Matutina werden Nachwuchsmusiker derzeit in beinah allen Instrumenten, Gesang oder auch Komposition ausgebildet. Bis 2021 soll das „Konsi“ zu einer privaten Musikuniversität werden.

Das Sinfonieorchester zählt zu den fixen Klangkörpern.
Das Sinfonieorchester zählt
zu den fixen Klangkörpern.
Nicht nur Praxis, auch die Theorie will gelernt sein.
Nicht nur Praxis, auch die
Theorie will gelernt sein.
Im Gebäude des früheren Privatgymnasiums des Jesuitenordens ist das Konservatorium seit über 40 Jahren beheimatet.
Im Gebäude des früheren Privatgymnasiums des Jesuitenordens ist das Konservatorium seit über 40 Jahren beheimatet.