Harder Mufänger-Rat im Amt bestätigt

Vorarlberg / 30.06.2019 • 19:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Peter Grundner (Mitte), neues Mitglied im 11er-Rat, mit Gabi Höfle-Kaufmann und Obmann Armin Kleiner.
Peter Grundner (Mitte), neues Mitglied im 11er-Rat, mit Gabi Höfle-Kaufmann und Obmann Armin Kleiner.

Hard Die Hardar Mufängar konnten bei ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Käthr auf eine erfolgreiche Faschingssaison zurückblicken. Faschingsauftakt, Mufängar- und Kinderball sowie der Faschingsumzug gehörten zu den Höhepunkten. Natürlich war die aktive Truppe auch an etlichen Umzügen beteiligt und unterstützte andere Ortsvereine nach Kräften bei deren Veranstaltungen.

Einstimmige Wiederwahl

Für die nächsten drei Jahre wurde Obmann Armin Kleiner einstimmig wiedergewählt, ebenso wie der 11er-Rat samt Vorstand: Vizeobmann Norman Hecht, Schriftführer Martin Magg, Kassier Harald Kaufmann, Kurt Hecht, Alexander Knauth, Sebastian Brandl, Peter Kofler, Ernst Dobler, Irmi Heinzle, Gabi Höfle-Kaufmann und Markus Klement. Peter Grundner wurde als neues 11er-Rat-Mitglied im Rahmen einer Ordensverleihung aufgenommen. Weitere Orden für besondere Verdienste rund um den Verein gingen an Beate Lingenhel, Simone Hagleitner, Ruth Lustenberger und Andrea Mairhofer. Obmann Armin Kleiner bedankte sich bei allen Vereinsmitgliedern für die hervorragende Zusammenarbeit. Auch der Marktgemeinde Hard mit Bürgermeister Harald Köhlmeier und vielen Ortsvereinen, wie u.a. der Feuerwehr Hard, dem Yachtclub und dem Roten Kreuz, galt der Dank für die Unterstützung bei Großveranstaltungen. „Ohne diese tatkräftigen Unterstützungen wäre beispielsweise der Hardar Faschingsumzug nicht durchführbar“, betonte Obmann Armin Kleiner. Verdientes Lob hörte Gardeleiterin Michaela Kleiner-Bitriol. Sie ist die Seele der allseits beliebten Mufängar-Garde. ajk

11-er Rätin Gabi Höfle-Kaufmann mit Andrea Mairhofer, Ruth Lustenberger, Beate Lingenhel, Simone Hagleitner und Obmann Armin Kleiner (v.l.).     
11-er Rätin Gabi Höfle-Kaufmann mit Andrea Mairhofer, Ruth Lustenberger, Beate Lingenhel, Simone Hagleitner und Obmann Armin Kleiner (v.l.).