Pensionistin landete mit Auto im Dornbirner Steinebach

Vorarlberg / 01.07.2019 • 22:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirn Eine Rentnerin hatte am Montagmorgen im Kehlegger Rank in Dornbirn einen Verkehrsunfall. Sie ist mit ihrem Auto zuerst eine Böschung hinuntergefahren und kam dann im Steinebach zum Stillstand. Die Feuerwehr musste das Unfallopfer aus dem Auto befreien.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.15 Uhr. Die ältere Dame war mit ihrem Pkw beim Kehlegger Rank aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und landete kurz darauf im Steinebach. Das Auto kam seitlich auf dem Dach im Wasser zu liegen. Das Fahrzeug war dabei in eine so unglückliche Lage geraten, dass die Feuerwehr gemeinsam mit der Rettung die Lenkerin aus dem Auto befreien musste.

Die Pensionistin kam mit dem Schrecken davon. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde. 20 Feuerwehrmänner und fünf Rettungskräfte retteten die Dame aus dem Fahrzeug. Diese gab nach der Rettung zu Protokoll: „Ich habe keine Ahnung, wie ich von der Straße abgekommen bin.“ Offenbar war die Dame in Richtung Dornbirn unterwegs gewesen. Aus dem Unfallauto ist kein Öl ausgelaufen.