Optimaler Schutz vor Insekten

03.07.2019 • 16:33 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

So genießen Sie den Sommer ohne lästige Insektenstiche.

LAUTERACH Um die fliegenden Störenfriede fernzuhalten, gibt es vielerlei Möglichkeiten, ob für Sommerabende im Garten, auf der Terrasse oder im Haus. Gegen Fliegen und Stechmücken im Haus hilft am besten ein Insektenschutzgitter an Fenstern und Türen.

Hat man trotz aller Vorsichtsmaßnahmen Insekten im Haus, gibt es Sprays und andere Mittel, um sie zu bekämpfen. Bei der Auswahl sollten Sie darauf achten, dass sie für Mensch und Haustier völlig ungefährlich sind.

Gegen eine Mückenplage im Sommer hilft es, Tomaten auf dem Balkon oder auf der Terrasse anzupflanzen. Der intensive Geruch der Pflanze vertreibt fast alle lästigen Insekten, besonders aber Mücken. Im Freien sollten Sie zudem stehende Gewässer meiden. Natürliche Düfte wie etwa Zitrone, Lavendel sowie Citronella-Kerzen schaffen ebenfalls Abhilfe. Schützen Sie sich zusätzlich mit Fliegenködern, Wespenfallen, Gelsensteckern. Allseits beliebt ist noch immer die Fliegenklatsche, sie sollte im Sommer immer griffbereit zur Hand sein.

„Im Umgang mit Wespen Ruhe bewahren, vermeiden Sie hektische Bewegungen.“

Sprays oder natürliche Düfte wie Zitrone oder Lavendel können Mücken fernhalten. IStock
Sprays oder natürliche Düfte wie Zitrone oder Lavendel können Mücken fernhalten. IStock