Rekordpreise für Boden am Lochauer Pfänderhang

03.07.2019 • 19:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
© Land Vorarlberg: data.vorarlberg.gv.at, BEv (DKM)

© Land Vorarlberg: data.vorarlberg.gv.at, BEv (DKM)

Lochau In Lochau hat nach VN-Recherchen ein exklusives Pfänderhang-Grundstück im Juni den Besitzer gewechselt. Der als „Baufläche Wohngebiet“ gewidmete Boden liegt am Waldrand im Bereich der Straße „Auf der Reute“. Das Grundstück hat eine Größe von 1873 Quadratmetern mit Blick auf den See.

Der Verkäufer, eine Privatperson, konnte für den Grund einen lukrativen Preis erzielen. Mit 1798,71 Euro pro Quadratmeter ist es die mit Abstand teuerste Grundstückstransaktion Vorarlbergs im Vormonat. Käufer des Bodens ist die LH Projektentwicklung GmbH, die ihren Sitz in Nenzing hat. Laut Kaufvertrag hat allerdings die Gesellschaft nur einen Teil des Grundstücks erworben. Zwei gleich große Flächen von jeweils 187 Quadratmetern haben die beiden Gesellschafter als Privatpersonen gekauft. In Summe darf sich der Vorbesitzer über 3.369.000 Euro freuen. Die Vertragsunterzeichnung, auch das geht den Unterlagen hervor, erfolgte bereits am 30. April.