Bezirk Dornbirn im Gymnaestrada-Fieber

Vorarlberg / 04.07.2019 • 18:37 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Originelle Idee: Die Bühne der Turnerschaft Hohenems überspannt den Emsbach. Stadt
Originelle Idee: Die Bühne der Turnerschaft Hohenems überspannt den Emsbach. Stadt

In Dornbirn, Hohenems und Lustenau wird geturnt und gefeiert.

Dornbirn Lang und arbeitsintensiv waren die Vorbereitungen auf die Gymnaestrada, nun ist es bald so weit: Am Sonntag, 7. Juli, eröffnet das internationale Turnfest im Stadion auf der Birkenwiese. Die Messestadt ist mit ihren ab 9 Uhr stattfindenden täglichen Nationenaufführungen in acht Messehallen das Zentrum des Welt-Turnfests. Aber nicht nur dort, sondern auch auf dem Marktplatz sowie auf den Außenbühnen in Lustenau und Hohenems findet das Turnspektakel statt.

Wie schon 2007 wird auch 2019 ein Österreich-Haus vor dem Dornbirner Stadtmuseum im historischen mit Holz verkleideten Stil aufgebaut. Nicht nur Partytiger können hier schon ab dem heutigen Freitag, 5. Juli, jeden Abend das Tanzbein schwingen, sondern auch Liebhaber der österreichischen Küche kommen täglich ab 11 Uhr auf ihre Kosten. Am Eröffnungssonntag präsentieren sich ab 19 Uhr die in Dornbirn nächtigenden Nationen auf der Bühne am Marktplatz, ehe sie am Montagabend das Publikum mit ihren Gastauftritten begeistern.

In Lustenau ist das Parkstadion Schauplatz der Darbietungen. Die Marktgemeinde heißt knapp 1900 Gäste aus der Schweiz willkommen und feiert am Sonntagabend ab 20 Uhr eine Willkommensparty mit den „Rubberneckers“. Am Montag, Dienstag und Donnerstag treten jeweils ab 17 Uhr Gymnaestradagruppen aus verschiedenen Ländern wie Deutschland, Portugal oder Großbritannien im Parkstadion auf. Ab 20 Uhr wird jeweils in der Festhalle des Bundesgymnasiums Lustenau mit Livemusik gefeiert.

Isreal und Schweiz in Hohenems

800 Sportler aus der Schweiz und 160 aus Israel werden in den Hohen­emser Schulen untergebracht sein. Organisiert von der Turnerschaft Hohenems sind zahlreiche Aktivitäten und Programmpunkte im Stadtzentrum geplant: Am Schlossplatz entsteht über dem Emsbach eine imposante Außenbühne, wo das umfangreiche Musik- und Showprogramm dargeboten wird. Am Eröffnungssonntag stellen sich um 20 Uhr die in Hohenems untergebrachten Nationen vor, ehe die Turnerschaft ihre Performance zum Besten gibt. Bis zum Freitag, 12. Juli, treten jeweils ab 16 Uhr (Mittwoch schon ab 15 Uhr) die Gruppen zahlreicher Nationen auf der Emsbach-Bühne auf. Ab 20 Uhr unterhält Live-Musik die Besucher.

Infos zu den Veranstaltungen gibt es unter www.wg2019.at.

Internationales Flair: Gruppen aus aller Herren Länder zeigen ihre Performances.
Internationales Flair: Gruppen aus aller Herren Länder zeigen ihre Performances.