In Wolfurt klingen die Weingläser

Vorarlberg / 04.07.2019 • 18:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Wolfurter Weindorf erwartet am Samstag wieder zahlreiche Gäste. hapf
Das Wolfurter Weindorf erwartet am Samstag wieder zahlreiche Gäste. hapf

WisWii-Fäscht der „Läbbe-Gsi“ beim Vereinshaus.

Wolfurt Die Baumallee beim Vereinshaus, ein echter „Volksgarten“, wird morgen, Samstag, 6. Juli ab 17 Uhr, wieder zum Weindorf. Der Verein „Läbbe-Gsi“ richtet wieder sein WisWii-Fäscht aus. Heuer sind sieben Weingüter aus dem Weinviertel mit ihren feinen Weinen die Partner des Wolfurter Festes.

Wenn kommenden Samstag die ersten Korken aus den Flachenhälsen ploppen oder an den ersten Schraubverschlüssen gedreht wird, dann liegt der einsatzintensive und schweißtreibende erste Arbeitseinsatz bereits hinter den Frauen und Männern der „Läbbe-Gsi“. Das kleine Weindorf steht, das Heurigenbuffet ist vorbereitet und alle Beteiligten sind auf den großen Ansturm bestens vorbereitet. Das WisWii-Fäscht wurde in den vergangenen Jahren zu einem Treffpunkt von Jung und Alt, zu einem gesellschaftlichen und geselligen Höhepunkt im Veranstaltungskalender. Nach italienischen und spanischen Weinen in den vergangenen Jahren sind es heuer Weiß- und Roséweine aus den besten Anbaugebieten des niederösterreichischen Weinviertels. Mit mehr als 13.000 Hektar Weinanbaufläche ist das Weinviertel Österreichs größter Weingarten. Dort haben die „Läbbe-Gsi“ sieben Winzer und Weinbaufamilien als Partner für ihr Weinfest gefunden. Neben feinen Tropfen und kulinarischen Schmankerln wird auch die Unterhaltung nicht zu kurz kommen. Die „All Right Guys“ werden zum Weinfest aufspielen. Wenn das Wetter nicht ganz so mitspielt, dann wird das Weinfest ins Vereinshaus verlegt. HAPF