Neuer Trinkbrunnen am Alten Rhein

Vorarlberg / 04.07.2019 • 18:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Neu ist dieser Trinkbrunnen am Lustenauer Alten Rhein. Gemeinde
Neu ist dieser Trinkbrunnen am Lustenauer Alten Rhein. Gemeinde

Gemeinde erinnert an Verhaltensregeln im Naherholungsgebiet.

Lustenau Die Gemeinde Lustenau weist zum Ferienbeginn auf gewisse Verhaltensregeln am Alten Rhein und auf einen neuen Trinkbrunnen in dem Naherholungsgebiet hin. Für einen erholsamen Aufenthalt und die Schonung des Naturraums sind die Besucherinnen und Besucher des Naturparks Alter Rhein selbst verantwortlich. Sie werden ersucht, für ein angenehmes Miteinander Regeln einzuhalten: So dürfen Wasservögel nicht gefüttert werden und Hunde müssen an der Leine bleiben. Um die Natur zu schützen, sollten ausschließlich die ausgewiesenen Erholungsbereiche genutzt werden. Die Gäste sind außerdem angehalten, Lärm wie laute Musik zu vermeiden. Mitgebrachten Abfall sollte man wieder mitnehmen. 

Am Alten Rhein gibt es mehrere Grillstellen, die mit Genehmigung der Marktgemeinde Lustenau benutzt werden können. Pünktlich zum Schulschluss stehen auch wieder zwei neue Grillplätze beim Spielplatz Wiesenrain zur Verfügung. An der Feuerstelle bei der Liegewiese gibt es nun einen neuen Trinkbrunnen für Badegäste, Grillfreunde und Sportaktive. Das Grillen ist ausschließlich an den dafür vorgesehenen Feuerstellen erlaubt. Anmeldungen nimmt die Sicherheitswache unter 05577/81 81 15 00  oder oder sicherheitswache@lustenau.at entgegen.