Satteinser Spielplatz öffnete für die junge Bürgerschar seine Pforten

04.07.2019 • 08:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Elisabeth Dünser, Sylvia Kink-Ehe, Bürgermeister Anton Metzler, Vize Doris Amann und Julia Moschen mit den Schülern Eleni, Jura, Finn, Lucy und David.VN/JLO

Neuer Platz für Spiel und Spaß.

Satteins Lange konnten die Satteinser Volksschüler und Kindergärtler den im Bau befindlichen Spielplatz im Ortszentrum nur aus der Ferne betrachten, nun war es aber so weit und der neue Ort für Spiel und Spaß konnte feierlich eröffnet werden.
Neben einer Doppelschaukel, einer Kletter- und Boulderwand verfügt der Spielplatz auch über ein im Boden eingelassenes Trampolin, einen großen Sandbereich mit Brunnen sowie viele weitere Angebote. Bei der Eröffnung betonten die Verantwortlichen aus den Bildungseinrichtungen, darunter Volksschullehrerin Elisabeth Dünser, sowie die politisch Verantwortlichen mit Bürgermeister Anton Metzler, Vizebürgermeisterin Doris Amann und Sylvia Kink Ehe von „Welt der Kinder“ und die Spielplatzbeauftragte Julia Moschen das Mitwirken der Kinder.
So hatte man im Vorfeld eine Vielzahl an Ideen gesammelt, die auch großteils umgesetzt werden konnten. „Leider nicht verwirklich werden konnte eine Achterbahn“, informiert dabei Moschen lachend. Zur Eröffnung sang der Kinderchor der VS Satteins und das Kindergartenteam bewirtete die Gästeschar.