Oldtimer gehen auf Tour für „Ma hilft“

05.07.2019 • 18:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Oldtimer setzen sich heuer vom Montforthaus in Feldkirch in Bewegung Richtung Buch. VN/Sams
Die Oldtimer setzen sich heuer vom Montforthaus in Feldkirch in Bewegung Richtung Buch. VN/Sams

„Drive2Help“ führt heuer von Feldkirch nach Buch.

Feldkirch Die bereits siebte Auflage von „Drive2Help“, die Oldtimerausfahrt für den guten Zweck, wird heuer etwas ganz Besonderes. Nicht nur, dass es dieses Mal eine neue Route gibt, es gibt zudem spannende Neuerungen. Erstmals geht es nicht in einem Pulk vom Startpunkt, dem Platz hinter dem Montforthaus in Feldkirch, los. Die Teilnehmer können individuell ihren Weg nach Buch wählen, müssen allerdings an vier Kontrollpunkten Stempel sammeln.

Neu ist auch, dass es für die Teilnehmer etwas zu gewinnen gibt. Darunter befindet sich etwas ganz Attraktives, und zwar ein Paar Ski von der Skimanufaktur Buch, extra angefertigt für den Zweck der Veranstaltung. Die Preise werden am Zielort in Buch verlost.

Los geht es in der Feldkircher Altstadt um 11 Uhr, ab neun Uhr ist der Startplatz jedoch bereits von den „Red Knights“ bewirtet, in Buch sorgen die Damen von den örtlichen Sportvereinen für Speis und Trank. Wichtig: Anmeldungen sind wie immer auch unmittelbar vor dem Start noch möglich. Das Nenngeld für Autos beträgt 18 Euro, für Motorräder zehn Euro. Der Erlös der Veranstaltung fließt wie jedes Jahr der VN-Sozialaktion „Ma hilft“ zu. VN-HK