Silvretta Classic Rallye führt die Teilnehmer zum Abschluss quer durch Vorarlberg

05.07.2019 • 17:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Heute Nachmittag wird in Schruns die Zielflagge geschwungen.
Heute Nachmittag wird in Schruns die Zielflagge geschwungen.

Partenen Nachdem die Auftaktetappe das Teilnehmerfeld der diesjährigen Silvretta Classic Rallye traditionell auf die Bielerhöhe führte, stand gestern die rund 330 Kilometer lange Etappe nach Tirol auf dem Rallye-Fahrplan. Dabei konnte das Team Budde Fördertechnik mit Gereon Wischerhoff und Falk Wischerhoff sowie die Mannschaft „Hauptsache Oldtimer 1“ mit Michael und Claudia Baumgartner je zwei Wertungsprüfungen für sich entscheiden.

Heute findet die Oldtimerrallye mit der Fahrt durchs Ländle ihren Abschluss. Nach dem Start in Partenen führt die letzte Etappe die historischen Boliden quer durchs Ländle. Nach der Fahrt durchs Montafon geht es via Großes Walsertal in den Bregenzerwald. Nach der Mittagspause in Hohenems geht es wieder zurück ins Oberland, wo die Automobilklassiker kurz nach 14 Uhr im Ziel in Schruns eintreffen werden. VN-JS

asdfasdf???
asdf
asdf???
Die Silvretta Classic Rallye führt die Teilnehmer auch in diesem Jahr über etliche Passstraßen. Veranstalter
Die Silvretta Classic Rallye führt die Teilnehmer auch in diesem Jahr über etliche Passstraßen. Veranstalter