83-jähriger Wanderer stürzt in Vandans den Tod

Vorarlberg / 07.07.2019 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Vandans Ein 83-jähriger Wanderer aus Lindau ist in Vandans tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, stürzte der Mann vom Gipfel des südlichen Schafgafalls 200 Meter tief über meist senkrechtes Gelände ab. Der 83-Jährige war mit einer Gruppe unterwegs. Die Wanderer hatten beschlossen, zuerst den nördlichen und anschließend den südlichen Gipfel des Schafgafalls zu besteigen. Da dem 83-Jährigen diese Wegstrecke zu lang erschien, entschloss er sich, allein auf den südlichen Schafgafall zu gehen. Als der Mann nicht beim vereinbarten Treffpunkt erschien, verständigten seine Begleiter die Einsatzkräfte. Der Vermisste konnte in einer steilen Felsrinne nur noch tot aufgefunden werden. Zum Zeitpunkt des Vorfalles herrschte laut Polizei bestes Bergwetter. Alle Wanderer seien mit entsprechender Wanderausrüstung unterwegs gewesen.